Sportfluggruppe Lechfeld e.V.

Wo Träume Flügel haben...

 News 2022

März 2022

Erfolgreiche Nachtflugausbildung

Februar und März ist Nachtflugzeit. Und nachdem das Wetter in der letzten Zeit vor allem in der dunklen Tageshälfte gut war, konnten gleich zwei unserer Nachwuchspiloten die Nachtflugausbildung abschließen! Wir wünschen allzeit gute Nachtflüge und schöne Erlebnisse!








Februar 2022

Neuer Breezer geht in den Flugbetrieb!

Bei der Sportfluggruppe Lechfeld gab es dieses Jahr schon ein vorgezogenes Weihnachtsfest. Um in der Sparte Ultraleicht für unsere Mitglieder auch weiterhin attraktiv zu bleiben, wurde beschlossen ein neues Ultraleicht zu beschaffen. Schließlich konnten wir einen Breezer B400-6 gebraucht erwerben.

Dieser wurde ehemals als LSA gefertigt und erst später als Ultraleicht registriert. Somit besitzt er ein maximales Abfluggewicht von 600kg und hat einige für Ultraleichtflugzeuge nicht ganz so übliche Ausstattungsfeatures. Besonders wichtig war uns das maximale Abfluggewicht von 600kg, um das Luftsportgerät im Hinblick auf die Beladung stets im legalen Bereich betreiben zu können. Kurz vor Weihnachten wurde der Kauf von unseren Mitgliedern positiv beschieden und noch am selben Wochenende der Kaufvertrag unterschrieben. Als glücklicher Zufall stellte sich sowohl der Standort des neuen Flugzeuges als auch das Wetter dar. Am 29.12.21 konnten wir den Breezer aus Kempten in seine neue Heimat auf dem Lechfeld überführen.

Nachdem die Ummeldung nun abgeschlossen ist können wir den Breezer jetzt im Vereinsbetrieb willkommen heißen, denn viele Mitglieder warten schon sehnsüchtig auf eine Einweisung. Und selbst für unsere Motorflieger stellt der Breezer eine attraktive Möglichkeit dar, die notwendige fortlaufende Flugerfahrung günstig erhalten zu können. Wir wünschen allen viel Spaß und erfolgreiche Flüge!





Januar 2022

Navigationsausbildung zum Gardasee

Im Rahmen der Nachtflugausbildung für LAPL(A) Inhaber nutzten wir das schöne Wetter um einmal über den Tellerrand zu blicken. Zur Erlangung der Kompetenzen in der Funknavigation ist dabei ein Teil der Ausbildung am Tage zu absolvieren, bevor mit dem eigentlichen Nachtflug begonnen werden kann. Und so entschlossen wir uns einen Flug bis zum Gardasee durchzuführen. Über den Brenner, Bozen und Trento flogen wir dabei Richtung Süden. Dabei muss sowohl mit Innsbruck Radar als auch mit der italienischen Variante der FIS, Padova Information kommuniziert werden. Praktischerweise stehen auch einige Funkfeuer zur Navigation zur Verfügung. Und natürlich zeigen sich neben den Tätigkeiten im Cockpit auch immer wieder spektakuläre Ausblicke bei so einer Alpenüberquerung. An unserem Wendepunkt direkt über Sirmione waren wir sogar noch auf Milano Radar und wären am liebsten einfach in Flightlevel 100 in Richtung Süden weitergeflogen. Ein nicht nur lehrreicher, sondern auch wunderbarer Flug!












Januar 2022

Stimmungsvolles Winterfliegen

Willkommen 2022! Und auch dieses Jahr starten wir fleißig in die neue Saison! Während in der Werkstatt unsere Segelflugzeuge in neuem Glanz erstrahlen sind unsere Motorflugzeuge schon wieder einige Stunden in der Luft gewesen, um die ruhige Winterluft für Ausbildungs- und Rundflüge zu nutzen. Natürlich ergaben sich dabei wieder die ein oder anderen schönen und stimmungsvollen Momente, die uns wieder den Grund unseres Hobbies in Erinnerung rufen.