Sportfluggruppe Lechfeld e.V.

Wo Träume Flügel haben...

Motorseglerschein


Der Schein für Motorsegler (maximales Abfluggewicht 850kg, doppelsitzig) kann relativ leicht im Anschluss an den Segelflugschein erworben werden und wird dann als Klassenberechtigung TMG (Touring Motorglider) in den Segelflugschein SPL eingetragen. Leider kann man nach neuem EU-Recht den Motorseglerschein nicht mehr direkt vom "Fußgänger" aus erwerben,sondern muss entweder über den Segelflugschein SPL bzw LAPL/S oder den Motorflugschein LAPL/A oder PPL/A gehen.

Flugschüler bei der Vorflugkontrolle


Voraussetzungen:

  • SPL


Schulungsaufwand: 

  • mindestens 6 Stunden Ausbildung,  davon mindestens 4 mit Fluglehrer
  • Theorieprüfung in Navigation, Verhalten in besonderen Fällen und Technik
  • einen Alleinüberlandflug über 150 km mit Zwischenlandung
  • praktische Prüfung