Sportfluggruppe Lechfeld e.V.

Wo Träume Flügel haben...

Motorsegler - Klassenberechtigung TMG

Vom Fußgänger aus - die beste und günstigste Einstiegsmöglichkeit in den Motorflug:

Der Schein für Motorsegler (maximales Abfluggewicht 850kg, doppelsitzig) kann direkt vom Fußgänger aus erworben werden. Dabei sind keine fliegerischen Vorkenntnisse notwendig. Es wird der Segelflugschein SPL ausschließlich mit dem Eintrag der Klassenberechtigung TMG erworben.  



Wer den Motorseglerschein (SPL + TMG) besitzt kann mit relativ wenig Aufwand (nur 4 Stunden Schulung und eine praktische Prüfung) den Motorflugschein LAPL/A erwerben oder auf den PPL(A) umschulen. Der Motorseglerschein bietet also den perfekten Einstieg in den Motorflug!! Und auch der Schein für Ultraleichtflugzeuge kann auf Basis des Motorseglerscheins mit deutlicher Erleichterung erworben werden. Es ist ausschließlich eine Einweisung auf Ultraleichts, ohne praktische Prüfung erforderlich! 

Piloten die bereits einen Segelflugschein besitzen 

Inhaber einer Segelfluglizenz können die Klassenberechtigung Motorsegler ebenfalls mit relativ wenig Schulungsaufwand erwerben und nach einer praktischen Prüfung in ihre Lizenz eintragen lassen. 


Motorflugpiloten

Piloten, die bereits eine Motorfluglizenz (LAPL A oder PPL A) besitzen können die Klassenberechtigung Motorsegler ebenfalls im Rahmen einer Schulung erwerben und sich diese nach einer praktischen Prüfung im Schein eintragen lassen.


Schulungsaufwand vom SPL aus: 

  • mindestens 6 Stunden Ausbildung,  davon mindestens 4 mit Fluglehrer
  • eine Theorieprüfung ist nicht erforderlich
  • einen Alleinüberlandflug über 150 km mit Zwischenlandung
  • praktische Prüfung mit einem Prüfer vom Luftamt