Sportfluggruppe Lechfeld e.V.

Wo Träume Flügel haben...

 Die Sportfluggruppe Lechfeld e.V.

Unsere Sportfluggruppe besteht aus rund 60 aktiven Fliegern, wobei von 14 Jahren bis über 70 Jahren alle Altersgruppen vertreten sind. Hinzu kommt noch etwa die gleiche Anzahl an fördernden Mitgliedern, die uns bei der Ausübung unseres Hobbys unterstützen.

Beheimatet sind wir, historisch bedingt als ehemalige Luftwaffensportfluggruppe, auf dem Militärflugplatz Lechfeld ca. 20 km südlich von Augsburg. Das bringt zwar einige Besonderheiten und Verhaltensregeln im Flug- und im Vereinsbetrieb mit sich, aber durch die gute und freundliche Zusammenarbeit mit der Bundeswehr sind wir kaum mehr eingeschränkt als andere Luftsportvereine.

Im Fliegerurlaub...


Unseren Piloten, bieten wir die Möglichkeit Segelflug und Motorflug zu betreiben. Dafür stellt der Verein sieben eigene Flugzeuge zur Verfügung. Aktuell besitzen wir vier Segelflugzeuge, einen Reisemotorsegler,ein Motorflugzeug und ein Ultraleichtflugzeug. 

....in Norddeutschland


Im Segelfluglager in Vinon sur Verdon, Südfrankreich


Die fliegerischen Aktivitäten erstrecken sich vom sportlichen Streckensegelflug, bei dem wir uns mit anderen Segelflugvereinen in einem dezentralen Online- Streckenflugwettbewerb messen, bis hin zu ausgedehnten gemeinsamen Überlandflügen mit den Motorflugzeugen. Während es die Segelflieger traditionell im Frühjahr in Richtung Südfrankreich ins Segelfluglager zieht, unternehmen die Motorflieger, ausgerüstet mit Zelt und Schlafsack, mehrtägige Fliegertouren oder kleine Ausflüge durch Deutschland und seine angrenzenden Nachbarländer. Nicht selten sind die drei Motorflugzeuge des Vereins gemeinsam unterwegs.

Und der Nachwuchs....


Als gemeinnütziger Verein liegt ein besonderer Schwerpunkt  in der Segelflugausbildung und in der Förderung der Jugendarbeit. Ehrenamtliche Fluglehrer kümmern sich um die Flugausbildung zum Segelflieger, die man schon im Alter von 14 Jahren beginnen kann. Bei uns haben schon spätere Kampflugzeugpiloten und Flugkapitäne oder spätere Fluglotsen ihre ersten Hüpfer mit dem Segelflugzeug gemacht.

...hat auch schon alles im Griff


Wir treffen uns normalerweise immer an den Wochenenden und an Feiertagen. In erster Linie natürlich um zu fliegen, klar was sonst?! Aber natürlich auch, um anstehende und notwendige Arbeiten rund um die Flugzeuge oder die Infrastruktur zu erledigen. Oder aber einfach nur zum gemütlichen Zusammensitzen, sich vom Alltag erholen zu können und das Fluplatzleben zu genießen. Egal bei welchem Wetter.

Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät!!


Und, wenn wir nicht fliegen können, dann kochen und essen wir eben. Unsere zweit-liebste Tätigkeit nach dem Fliegen!


Auch Flugzeuge müssen mal gewaschen werden...


Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann kannst Du auf den nächsten Seiten mehr über unseren Verein erfahren und wir wünschen Dir viel Spass beim stöbern in unserer Homepage.